>> Kaufen Adartrel <<



Adartrel ohne Rezept

Adartrel (Requip) Beschreibung

Adartrel ist ein Anti-Pakirson Medikamente.

Adartrel wird verwendet, um die Symptome der Parkinson-Krankheit so wie Steifigkeit, Zittern, Muskelkrämpfe, schlechte Muskelkontrolle zu behandeln.

Adartrel wird auch als Ropinirol, Ropidon, Adartrel, Ropark bekannt.

Adartrel wird auch zum Restless-Legs-Syndrom (RLS) zu behandeln.

Adartrel hat einiges von gleiche Wirkung wie eine Chemikalie namens Dopamin, die in Ihrem Körper natürlich vorkommt. Niedrige Konzentrationen von Dopamin im Gehirn sind mit der Parkinson-Krankheit.

Allg Namen Adartrel ist Ropinirol.

Markennamen Adartrel sind Adartrel, Adartrel XL.

Adartrel (Requip) Dosierung

Adartrel ist erhältlich in:

  • 0,25 mg Min Dosierung
  • 0,5 mg Geringe Dosis
  • 1mg Standarddosierung
  • 2mg erhöhte Dosierung

Nehmen Sie Adartrel oral.

Nehmen Sie Adartrel mit oder ohne Essen.

Die Dosis und Timing der Adartrel bei der Behandlung der Parkinson-Krankheit unterscheidet sich von der Dosis und Zeitpunkt der Behandlung RLS.

Wenn Sie die effektivsten Ergebnisse nicht die Einnahme Adartrel plötzlich erreichen wollen.

Adartrel (Requip) Missing der Dosis

Nehmen Sie keine doppelte Dosis. Wenn Sie eine Dosis verpassen, sollten Sie es so bald wie Sie sich erinnern über Ihre fehlenden nehmen. Wenn es die Zeit für die nächste Dosis sollten Sie Ihrem normalen Dosierungsschema fort.

Adartrel (Requip) Überdosierung

Wenn Sie Adartrel dosieren und Sie fühlen sich nicht gut, sollten Sie Ihren Arzt oder Arzt besuchen Pflegepersonal sofort. Die Symptome einer Überdosierung Adartrel:. Übelkeit, Erbrechen, Schwäche, Ohnmacht, Unruhe, Verwirrtheit, Halluzinationen, Muskelzuckungen, prickelndes Gefühl, Schmerzen in der Brust

Adartrel (Requip) Speicher

Bei einer Raumtemperatur zwischen 20 und 25 Grad C (68 und 77 Grad F) fern von Feuchtigkeit, Licht und Wärme. Behälter dicht geschlossen halten. Werfen Sie unbenutzte Medikamente nach Ablaufdatum. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.

Adartrel (Requip) Nebenwirkungen

Adartrel hat seine Nebenwirkungen. Die häufigsten sind:

  • leichte Übelkeit
  • Erbrechen
  • Magenschmerzen
  • Appetitlosigkeit
  • verschlechtert RLS-Symptome in den frühen Morgen
  • Durchfall oder Verstopfung
  • Trocken oder Angst

Weniger häufig, aber mehr schwere Nebenwirkungen während der Einnahme von Adartrel:

  • allergische Reaktionen (Nesselsucht, Atembeschwerden, Hautausschlag und Eruption)
  • Gefühl, wie Sie vielleicht austreten
  • Fieber
  • steife Muskeln
  • Verwirrung
  • Schwitzen
  • schneller oder unregelmäßiger Herzschlag
  • Halluzinationen
  • Zittern

Die Nebenwirkungen Manifestationen sind nicht nur vom Medizin, die Sie einnehmen, sondern auch abhängig von Ihrem Gesundheitszustand und auf den anderen Faktoren ab.

Adartrel (Requip) Gegenanzeigen

Nehmen Sie nicht Adartrel wenn Sie Adartrel Komponenten allergisch sind.

Seien Sie mit Adartrel sehr vorsichtig, wenn Sie schwanger, planen, schwanger zu werden oder stillen.

Seien Sie sehr vorsichtig mit Adartrel, wenn Sie Herzkrankheit, hoher oder niedriger Blutdruck, psychische Erkrankungen oder zwanghafte Verhaltensweisen, Nieren- oder Lebererkrankung haben.

Seien Sie sehr vorsichtig mit Adartrel wenn Sie Levodopa einnehmen, Ciprofloxacin (Cipro), Fluvoxamin (Luvox), Metoclopramid (Reglan), Omeprazol (Prilosec) sind; Medikamente zur Behandlung von Übelkeit und Erbrechen oder Geisteskrankheiten, wie zum Beispiel Chlorpromazin (Thorazine) zu behandeln, Fluphenazin (Prolixin), Mesoridazin (Serentil), Perphenazin (Trilafon), Thioridazin (Mellaril), Promazin (Sparine) Trifluoperazin (Stelazine) Thiothixen ( Navane) oder Haloperidol (Haldol); Östrogen wie Premarin, Prempro, Estratest, Ogen, Estraderm, Climara, Vivelle, Estradiol und andere.

Vermeiden Sie, zu schnell aus sitzender oder liegender Position. Stehen Sie langsam und vorsichtig auf, um einen Sturz zu vermeiden.

Alkohol und Rauchen vermeiden.

Vermeiden Maschine fahren.

Es kann gefährlich sein, zu stoppen Adartrel Einnahme plötzlich .

Adartrel (Requip) Häufig gestellte Fragen

Q: Was ist Adartrel

A: Adartrel ist ein Anti-Pakirson Medikamente.

F: Was Adartrel verwendet

A: Adartrel wird verwendet, um die Symptome der Parkinson-Krankheit zu behandeln: Steifigkeit, Zittern, Muskelkrämpfe, schlechte Muskelkontrolle. Adartrel wird auch zum Restless-Legs-Syndrom (RLS) zu behandeln.

F: Wie funktioniert Adartrel Arbeit

A: Adartrel hat einige der gleichen Auswirkungen wie eine Chemikalie namens Dopamin, die in Ihrem Körper natürlich vorkommt. Niedrige Konzentrationen von Dopamin im Gehirn mit Parkinson-Krankheit.

F: Was ist der generische Name

A: generische Name ist Ropinirol.

F: Was soll ich tun, im Falle eines Dosis fehlt

? A: Bei fehlenden Dosis sollten Sie Ihrem Tablet so schnell wie möglich zu nehmen. Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis. Und wenn es richtig ist, Zeit für die nächste Dosis sollten Sie Ihren regelmäßigen Zeitplan von Adartrel Einnahme fortzusetzen.

F: Was sind die Symptome einer Überdosierung

A: Mögliche Symptome einer Überdosierung: Übelkeit, Erbrechen, Schwäche, Ohnmacht, Unruhe, Verwirrtheit, Halluzinationen, Muskelzuckungen, prickelndes Gefühl, Schmerzen in der Brust.

F: Was sollte ich vermeiden, während der Einnahme von Adartrel

A: Während der Einnahme von Adartrel Vermeiden Sie Alkohol trinken, Rauchen vermeiden, vermeiden Sie, zu schnell aus sitzender oder liegender Position. Stehen Sie langsam und vorsichtig auf, um einen Sturz zu vermeiden.



Kaufen Adartrel