>> Kaufen Apilepsin <<



Apilepsin ohne Rezept

Apilepsin (Depakote) Beschreibung

Apilepsin ist eine perfekte Lösung für den Kampf gegen Anfallsleiden.

Apilepsin wirkt durch die Erhöhung der Menge einer bestimmten natürlichen Substanz im Gehirn.

Apilepsin wird auch als Valproat semin, Divalproex Natrium, Valproinsäure, Divaa bekannt.

Es ist krampflösende.

Gattungsnamen Apilepsin ist Divalproexnatrium.

Markennamen von Apilepsin sind Apilepsin, Apilepsin ER, Apilepsin Sprinkles

Apilepsin (Depakote) Dosierung

Apilepsin ist verfügbar in:.

  • 125mg Geringe Dosis
  • 250mg Standarddosierung
  • 500mg erhöhte Dosierung

Nehmen Sie Apilepsin Tabletten oral mit Nahrung.

Nehmen Sie Apilepsin zur gleichen Zeit jeden Tag mit Wasser.

nicht zerschneiden oder zerkauen es.

Wenn Sie die effektivsten Ergebnisse nicht die Einnahme Apilepsin plötzlich erreichen wollen.

Apilepsin (Depakote) Missing der Dosis

Nehmen Sie keine doppelte Dosis. Wenn Sie eine Dosis verpassen, sollten Sie es so bald wie Sie sich erinnern über Ihre fehlenden nehmen. Wenn es die Zeit für die nächste Dosis sollten Sie Ihrem normalen Dosierungsschema fort.

Apilepsin (Depakote) Überdosierung

Wenn Sie Apilepsin dosieren und Sie fühlen sich nicht gut, sollten Sie Ihren Arzt oder Arzt besuchen Pflegepersonal sofort. Die Symptome einer Überdosierung mit Apilepsin:. Flachen, Atmung, schwacher Puls, Schläfrigkeit, Benommenheit, Bewusstseinsverlust

Apilepsin (Depakote) Speicher

Bei einer Raumtemperatur zwischen 15 und 30 Grad C (59 und 86 Grad F) weg von der Feuchtigkeit und Hitze. Behälter dicht geschlossen halten. Werfen Sie unbenutzte Medikamente nach Ablaufdatum. Außerhalb der Reichweite von Kindern auf.

Apilepsin (Depakote) Nebenwirkungen

Apilepsin hat seine Nebenwirkungen. Die häufigste Unregelmäßigkeiten

  • Vergrößerung der Brust
  • Schütteln
  • Alopezie
  • Gewichtsänderungen
  • ungewöhnlicher oder unangenehmer Geschmack im Mund
  • Benommenheit
  • Schwäche
  • emotionalen Veränderungen
  • Sehstörungen
  • Weniger häufig, aber ernster Nebenwirkungen während der Einnahme von Apilepsin:

    • allergische Reaktionen (Nesselsucht, Atembeschwerden, Hautausschlag und Eruption)
    • Erbrechen
    • Verwirrung Ohnmacht
    • leicht Blutungen
    • Hochtemperatur
    • Schüttelfrost
    • Körperschmerzen
    • Grippesymptome
    • Wasserlassen weniger als üblichen
    • Halluzinationen
    • mangelnde Koordination
    • Doppeltsehen
    • zurück und Her Bewegungen der Augen
    • Schwäche
    • leicht Blutergüsse
    • Blut im Urin
    • Sedierung

    Die Nebenwirkungen Manifestationen sind nicht nur auf die Medizin angewiesen Sie einnehmen, sondern auch abhängig von Ihrem Gesundheitszustand und auf die anderen Faktoren.

    Apilepsin (Depakote) Gegenanzeigen

    Nehmen Sie nicht Apilepsin wenn Sie allergisch auf Apilepsin Komponenten sind.

    Nehmen Sie nicht Apilepsin, wenn Sie schwanger sind, planen, schwanger zu werden, oder stillen.

    Nehmen Sie keine Arzneimittel, die Schläfrigkeit verursachen.

    Seien Sie vorsichtig, wenn Sie nehmen . verschreibungspflichtige oder nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel, pflanzliche Zubereitung oder Nahrungsergänzungsmittel

    Seien Sie vorsichtig mit Apilepsin, wenn Sie leiden oder haben eine Geschichte von Erbrechen, extreme Müdigkeit und / oder Reizbarkeit; Episoden von Verwirrung und Verlust der Fähigkeit zu denken und zu verstehen, vor allem während der Schwangerschaft oder nach der Geburt; Koma (Verlust des Bewusstseins für eine Zeitdauer); Schwierigkeit Koordination Ihrer Bewegungen; Human Immunodeficiency Virus (HIV); Cytomegalovirus (CMV; ein Virus, der Symptome bei Menschen, die einem schwachen Immunsystem haben verursachen können); Hyperlipidämie (höher als normale Menge von Fetten im Blut); oder Nierenerkrankungen, Harnstoffzyklusstörungen, geistiger Retardierung.

    Seien Sie vorsichtig mit Apilepsin, wenn Sie Aspirin zu nehmen, Barbiturate wie Phenobarbital und Seconal Blutverdünner wie Coumadin, Cyclosporin (Sandimmun, Neoral), Nortriptylin (Pamelor) , Clonazepam (Klonopin), Ethosuximid (Zarontin), Felbamat (Felbatol), Lamotrigin (Lamictal), Phenytoin (Dilantin) und Primidone Mysoline), Rifampicin (Rifater, Rimactane), Sleep Hilfen wie Halcion, Tolbutamid (Orinase), Beruhigungsmittel wie Valium und Xanax, Zidovudin (Retrovir), Amitriptylin (Elavil), Carbamazepin (Tegretol), Merrem IV (Meropenem zur Injektion).

    Wenn Sie Schläfrigkeit und Benommenheit während der Einnahme von Apilepsin Sie vermeiden sollten alle Aktivitäten wie Autofahren oder beim Bedienen von Maschinen.

    Vermeiden Sie Alkohol während der Einnahme von Apilepsin.

    Vermeiden Dehydratisierung.

    Wenn Sie sich zu einer Operation haben, seien Sie vorsichtig mit Apilepsin.

    Es kann gefährlich sein, zu stoppen Apilepsin Einnahme plötzlich.

    Apilepsin (Depakote) Häufig gestellte Fragen

    Q: Was ist Apilepsin

    A: Apilepsin ist ein hochwertiges Medikament, welches bei der Behandlung von verschiedenen Arten von Anfallsleiden getroffen wird. Es ist krampflösende.

    Q: Was ist Apilepsin Ziel

    A: Apilepsin Ziel ist ein Kampf gegen Anfallsleiden.

    F: Wie funktioniert Apilepsin Arbeit

    A:? Apilepsin wirkt durch die Erhöhung der Menge einer bestimmten natürlichen Substanz im Gehirn.

    F: Was soll ich tun, im Falle eines Dosis fehlt

    ? A: Bei fehlenden Dosis sollten Sie Ihrem Tablet so schnell wie möglich zu nehmen. Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis. Und wenn es richtig ist, Zeit für die nächste Dosis sollten Sie Ihren regelmäßigen Zeitplan von Apilepsin Einnahme fortzusetzen.

    F: Warum sollte ich nicht verwenden Apilepsin

    A: Nehmen Sie nicht Apilepsin wenn Sie allergisch auf Apilepsin Komponenten sind. Nehmen Sie nicht Apilepsin, wenn Sie schwanger sind, planen, schwanger zu werden, oder stillen.

    F: Kann Apilepsin allergische Reaktion

    A: Ja, kann es. Apilepsin allergische Reaktionen sind Urtikaria, Atembeschwerden, Hautausschlag und Eruption.



    Kaufen Apilepsin