>> Kaufen Furosemide <<



Furosemide ohne Rezept

Furosemide (Lasix) Beschreibung

Furosemide Ziel ist Kampf gegen übermäßigen Ödeme (Flüssigkeitsansammlungen) infolge Nierenerkrankung (nephrotisches Syndrom), Herzversagen, Leberzirrhose und Lebererkrankung. Es wird auch in der Behandlung von Bluthochdruck (Hypertonie) verwendet.

Furosemide verhindert den Körper aus einer Salzabsorption. Es ist harntreibend.

Furosemide wird auch als Furosemid, Frusemide, Frusenex, Frusid, Frusol, Frudix, Furosedon bekannt.

Allg Namen Furosemide ist Furosemid.

Markennamen Furosemide ist Furosemide

Furosemide (Lasix) Dosierung

Furosemide ist verfügbar in:.

  • 40mg Geringe Dosis
  • 100mg Standarddosierung

Furosemide ist in Tabletten und flüssiger Form.

Die Dosierung von Furosemide ist abhängig vom Körpergewicht und auf den Gesundheitszustand.

Nehmen Sie Furosemide Tabletten und flüssiger Form oral mit oder ohne Nahrung.

Nehmen Sie Furosemide gleichzeitig einmal ein Tag in der Früh oder zweimal täglich am Morgen und am Nachmittag mit Wasser.

Nicht zermahlen oder kauen.

Wenn Sie die effektivsten Ergebnisse erreichen wollen nicht Einnahme Furosemide plötzlich.

Furosemide (Lasix) Missing der Dosis

Nehmen Sie keine doppelte Dosis. Wenn Sie eine Dosis verpassen, sollten Sie es so bald wie Sie sich erinnern über Ihre fehlenden nehmen. Wenn es die Zeit für die nächste Dosis sollten Sie Ihrem normalen Dosierungsschema fort.

Furosemide (Lasix) Überdosierung

Wenn Sie Furosemide dosieren und Sie fühlen sich nicht gut, sollten Sie Ihren Arzt oder Arzt besuchen Pflegepersonal sofort. Die Symptome einer Überdosierung Furosemide:. Ohnmacht, Tinnitus, Verwirrtheit, Schwäche, Benommenheit, Appetitlosigkeit

Furosemide (Lasix) Speicher

Bei einer Raumtemperatur zwischen 15 und 30 Grad C (59 und 86 Grad F ) weg von Feuchtigkeit, Licht und Wärme. Werfen Sie unbenutzte Medikamente nach Ablaufdatum. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.

Furosemide (Lasix) Nebenwirkungen

Furosemide hat seine Nebenwirkungen. Die häufigsten sind:

  • niedriger Blutdruck
  • Benommen
  • Verstopfung
  • prickelndes Gefühl
  • Magenschmerzen
  • Sehstörungen
  • Taubheitsgefühl
  • Verwirrung
  • Migräne
  • Durchfall

Weniger häufig, aber mehr schwere Nebenwirkungen während der Einnahme von Furosemide:

  • allergische Reaktionen (Nesselsucht, Atembeschwerden, Hautausschlag und Eruption)
  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Tinnitus
  • Gelbsucht
  • Benommenheit
  • übermäßigen Gewichtsverlust
  • tonfarbige Stühle
  • Schneller Herzschlag
  • Empfindlichkeit gegen Licht
  • übermäßiger Durst
  • Schwäche
  • Anämie
  • dunkler Urin
  • Appetitlosigkeit
  • Probleme beim Wasserlassen
  • Halsschmerzen
  • leichte Blutergüsse oder Blutungen
  • Muskelkrämpfe
  • niedriges Fieber
  • Mundtrockenheit

Die Nebenwirkungen Manifestationen sind nicht nur vom Medizin, die Sie einnehmen, sondern auch abhängig von Ihrem Gesundheitszustand und auf die anderen Faktoren.

Furosemide (Lasix) Gegenanzeigen

Nehmen Sie nicht, wenn Sie Furosemide Furosemide Komponenten allergisch sind.

Furosemide Nehmen Sie nicht, wenn Sie 'Schwangere neu oder Sie planen, ein Baby zu haben, oder Sie eine stillende Mutter sind. Furosemide kann Ihrem Baby schaden

Verwenden Sie Furosemide mit Vorsicht, wenn Sie nehmen Indometacin (wie Indocin). Steroide (wie Prednison); Diabetes-Medikamente; Diätpillen; Sucralfat (wie Carafate); Netilmicin (wie Netromycin), Amikacin (wie Amikin), Streptomycin, Tobramycin (wie Nebcin, Tobi), Gentamicin (wie Garamycin); Digoxin (wie Lanoxin); Medikamente Blutdruck; Salicylate (wie Aspirin, Tricosal, Disalcid, Dolobid, Salflex, Doan Pillen); Erkältungsmedizin; Lithium (wie Lithobid, Eskalith), Ethacrynsäure (wie Edecrin); Probenecid (wie Benemid).

Seien Sie vorsichtig mit Furosemide, wenn Sie leiden oder eine Geschichte von Nierenerkrankungen, Lebererkrankungen, Gicht, Lupus, Diabetes.

Furosemide Nehmen Sie nicht wenn Sie nicht in der Lage sind, zu urinieren.

Dieses Medikament kann Ihre Haut empfindlicher auf Sonnenlicht. Also, versuchen Sie, um Ihre Haut zu schützen.

Vermeiden Sie die Dehydratation.

Wenn Sie gehen zu müssen, eine Operation vorsichtig mit Furosemide sein werden.

Halten Sie Furosemide weg von Kinder und geben Sie es nicht an andere Personen für die Anwendung.

Sie nicht die Einnahme plötzlich Furosemide.

Furosemide (Lasix) Häufig gestellte Fragen

Q: Was ist Furosemide

A: Furosemide Ziel ist Kampf gegen übermäßigen Ödeme (Flüssigkeitsansammlungen) infolge Nierenerkrankung (nephrotisches Syndrom), Herzversagen , Leberzirrhose und Lebererkrankungen. Es wird auch in der Behandlung von Bluthochdruck (Hypertonie) verwendet.

F: Was sind Furosemide Nebenwirkungen

A:? Furosemide hat seine häufige Nebenwirkungen wie: niedriger Blutdruck, Schwindel, Verstopfung, prickelndes Gefühl, Magenschmerzen, Sehstörungen, Taubheitsgefühl, Verwirrtheit, Migräne, Durchfall. Aber im Falle der Ablehnung von Furosemide Zutaten können Sie mehr schwere Nebenwirkungen auftreten: Übelkeit, Erbrechen, Ohrensausen, Gelbsucht, Benommenheit, übermäßiger Gewichtsverlust, lehmfarbener Stuhl, schneller Herzschlag, Empfindlichkeit gegen Licht, übermäßiger Durst, Schwäche, Anämie, dunkler Urin, Appetitlosigkeit, Probleme beim Wasserlassen, Halsschmerzen, leichte Blutergüsse oder Blutungen, Muskelkrämpfe, niedriges Fieber, Symptome von der Allergie-Reaktion (Nesselsucht, Schwierigkeiten beim Atmen, Schwellungen, Schließen), Mundtrockenheit.

F: Was sind generische und Markennamen der Furosemide

A: Generische Namen Furosemide ist Furosemid. Markennamen Furosemide ist Furosemide.



Kaufen Furosemide